GESUNDHEIT DURCH ENTSCHLACKUNG

Raus aus der Übersäuerung

Unsere Ausscheidungsorgane Nieren, Darm, Lunge sind mit der heutigen

Flut an Säuren und anderen Schadstoffen zunehmend überlastet, so dass bei immer mehr Menschen die Haut als Ausscheidungsorgan einspringt.

Je nach Veranlagung kommt es zu Hautproblemen wie Akne, Neurodermitis, Schwitzen, Schuppen etc.

Diese Ausscheidungen sind zwar unangenehm, aber sinnvoll.

Sie sind deshalb nicht zu unterdrücken, sondern mit basischer Pflege zu unterstützen.

 

Schönheit und Gesundheit sind abhängig von der Säuren-Basen-Balance.

Ein Zuviel an Säuren, wie es heute "normal" ist, beschleunigt unsere Alterungsprozesse und verursacht zahlreiche Zivilisationskrankheiten.

Säuren lassen uns auf Dauer alt aussehen.

 

Die Säuren, die nicht ausgeschieden werden, muss unser Organismus neutralisieren.

Dazu braucht es Mineralstoffe. Sind nicht genügend im Körper vorhanden, holt sie sich der Körper aus seinen eigenen Depots - aus Haut, Haaren, Zähnen, Geweben,

Gelenken und Knochen.

Daraus resultieren oft Haarausfall, frühes Ergrauen der Haare, brüchige Nägel,

Zahnausfall, Osteoporose.

 

                               Säure+Mineralstoff=Salz

 

Immer weniger Menschen schaffen es Säuren und Schadstoffe auszuscheiden

und lagern sie deshalb ein, umhüllt von Fett und Wasser. Die Einlagerung erfolgt vor allem im Bindegewebe.

 

                              Salz+Fett+Wasser=Schlacke

 

Die Schlacken zeigen sich in Form von Cellulite, Übergewicht, Rheuma, Fibromyalgie,

Arteriosklerose, Nierensteinen, Gicht usw.

 

Woher kommen die Säuren und Schadstoffe?

  • Fertigprodukte
  • Fleisch, Wurstwaren
  • Fisch, Käse, Eier
  • Kohlenhydrate, Weissmehlprodukte
  • Soft-und Energydrinks
  • Deos: Aluminium
  • Schmerzmittel, Medikamente
  • Zahnfüllungen, Zahnersatz
  • Umweltbelastungen
  • Stress, Ärger, Angst
  • Übertriebener Sport
  • Bewegungsmangel
  • Fäulnisprozesse im Darm
  • Essig, Konserven

 

Der entscheidende Schritt zum Erfolg ist die ENTSCHLACKUNG.

 

Wie bestimme ich die Säurelast des Körpers?

  1. PH-Messung im Urin während ca. 7-14 Tagen, Messprotokoll 
  2. Säure-Basen-Check nach Jentschura
  3. Global Diagnostic-Messung (Säuren und sonstige Schadstoffe)
  4. Bioscan-Messung

 

Wie entschlackt und regeneriert man den Organismus?

  1. Basische Ernährung
  2. 3-Schritte-Konzept nach Dr.h.c.Peter Jentschura ("Jentschura'sBasenkur")
  3. Basische Körperpflege
  4. Bewegung
  5. genügende Trinkmenge

 

Was ist das Prinzip der Jentschura Basenkur?

  1. Lösen der Schlacken mittels Entschlackungstee
  2. Neutralisieren der Säuren mit pflanzlichen Vitalstoffen
  3. Ausscheiden der Schadstoffe über die Haut mit basisch-mineralischem Körperpflegesalz

          

Ich berate sie gerne bezüglich sinnvoller Entschlackung und geeigneter basischer Produkte (Pflege und Ernährung).

 

Heidi Meyer

Apothekerin ETH

 

Praxis für Komplementärmedizin

Zugerstrasse 4

5620 Bremgarten

 

079 421 72 09

www.praxisheidimeyer.ch

heidi.meyer65@bluewin.ch