PARACELSUSMEDIZIN

ALCHEMIE

Die alchemistische Medizin des Paracelsus war die erste Ganzheitsmedizin, die es im Abendland gab, und die trotz starker Gegnerschaft nie ganz ausgestorben ist.

Das alchemistische Weltbild gründet sich im Wesentlichen auf sieben hermetischen Prinzipien.

Das Wichtigste von ihnen fordert einen Zusammenhang zwischen dem Aufbau unseres Sonnensystems und dem Aufbau der belebten Materie auf der Erde.

"Wie oben so unten"

Paracelsus beschrieb 5 Entien des menschlichen Seins, 5 Ebenen auf denen therapiert werden kann.

 

Ens naturale    Körperebene=Schulmediziner

Ens venene      Gleiches mit Gleichem heilen, entgiften=Naturarzt/Homöopath

Ens astrale       Bestimmung des Geburtsherrschers, Heilung nach der Signa-

                          turenlehre, damit der Mensch seinen Platz im Sonnensystem 

                          erkennt und in Harmonie mit der Natur leben kann.    

                          =Astromediziner/Alchemist

Ens spiritualis  hier geht man auf die psychosomatischen Aspekte des Leidens ein.

                          = Spiritualisarzt (Kinesiologie, energetische Heilverfahren)

Ens deale         die unsterbliche Seele des Menschen, die Macht der göttlichen Kräfte

 

Paracelsus war ein Arzt aller 5 Stufen. Sie zu erlernen, hat ihn sein ganzes Leben gekostet. So viel Zeit haben wir heute nicht mehr, trotzdem ist es möglich Paracelsusmedizin stufenweise zu erlernen.

 

Ganzheitliche Therapie nach Paracelsus bedeutet mit Hilfe der Signaturenlehre eine individuelle Therapie für jeden Patienten auszuarbeiten, wobei auch moderne

astromedizinische und alchemistische Grundlagen verwendet werden.

SIGNATURENLEHRE

Die Alchemisten glaubten, dass die großen Himmelskörper (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn) durch ihre Bewegung (und damit verbundenen Schwingungen) alle Materie innerhalb des Sonnensystems universal prägen. Hierbei beziehen sie sich nicht allein auf die Form, sondern auch auf die psychischen Eigenschaften jedes einzelnen Körpers. Für Alchemisten gilt: Alle Materie ist Geist und somit belebt. Es wird kein Unterschied zwischen Mineralien, Pflanzen oder Tieren gemacht.

 

"Ihr wisset durch die Kunst der Signatur, dass jedes Ding nach dem, aus dem es ist und, zu dem es gehört, gezeichnet wird, damit es immer gleich gefunden werde, wie es die Kunst der Signatur anzeigt, die der Arzt kennen soll, um dies zu verstehen.“

 

Paracelsus stellte die Verbindung zwischen Farbe und Form von Blüten, Blättern, Rinden, Wurzeln und Früchten und ihren Ähnlichkeiten mit Organen und Körpersäften her. Bodenbeschaffenheit, Geruch, Geschmack und auch die Pflanzengestalt ergänzten die Lehre von der Zeichensprache der Natur. Viele Pflanzen führen die Signatur schon in ihrem Namen z.B. das Lungenkraut (Pulmonaria officinalis). Auch in der heutigen Zeit hat die Signaturenlehre nicht an Gültigkeit verloren.

 

Auch bei den Mineralien und im Tierreich gelten diese Beziehungen.Der menschliche Körper ist selber wie ein kleines Sonnensystem aufgebaut.Nach dem Gesetz der Entsprechung werden die verschiedenen Organe und Sinnesorgane des Körpers durch die 7 Himmelskörper regiert.

 

Sonne          Herz/Auge

Mond           Gemüt/Geschlechtsorgane

Merkur         Lunge/Atemwege

Venus          Nieren/Haut

Mars            Magen/Darm

Jupiter         Leber/Schilddrüse

Saturn         Knochen/Haare/Zähne

 

BESTIMMUNG DES GEBURTSHERRSCHERS

Jeder kennt sein Sternzeichen, aber nur die wenigsten wissen, dass viel entscheidender für Vorlieben, Talente und Schwächen (besonders gesundheitlicher Art), der Geburtsherrscher ist.

Wenn sie wissen möchten, welcher  Himmelskörper Pate stand, als sie das Licht der Welt erblickten, kann ich das für sie herausfinden.

Das gibt ihnen Aufschluss über

  1. Kraftfarbe
  2. Krafttier
  3. Lieblingsblumen/Heilpflanzen
  4. Glückszahl
  5. Schutzengel
  6. Schwäche/Stärke von Organen
  7. stärkende Mineralien/Schmuck
  8. Kraftelixiere


Es gibt Schwächen und Stärken, die schon bei der Geburt in Harmonie mit dem Sternenhimmel festgelegt werden. Oft ist ein Sinn dominant und besonders stark ausgeprägt.

Zur Bestimmung des Geburtsherrschers brauche ich nur

Geburtsort und Datum

WER SEINEN GEBURTSHERRSCHER KENNT; LERNT SICH BESSER ZU VERSTEHEN

 

Heidi Meyer

Apothekerin ETH

 

Praxis für Komplementärmedizin

Zugerstrasse 4

5620 Bremgarten

 

079 421 72 09

www.praxisheidimeyer.ch

heidi.meyer65@bluewin.ch